Viel gelernt dank talk2move!

Bevor ich zu talk2move kam, hatte ich gerade mein Abitur beendet und wusste ehrlich gesagt, nichts mit mir anzufangen. Alle meine Freunde wussten schon, welche Ausbildung oder welches Studium sie antreten wollten. Ein paar wollten erst einmal die Welt bereisen, ein paar traten Au-pair Stellen im Ausland an. Nur ich schien dahingehend ziemlich planlos zu sein. Während meiner Findungsphase wollte ich allerdings nicht nur Löcher in die Luft starren, sondern etwas wirklich Sinnvolles tun. Also suchte ich online nach Inspiration und stieß auf eine Stellenausschreibung von talk2move und dachte mir gleich, dass dieser Nebenjob zu mir passen könnte. Es war von Reisen, coolen Leuten, Spaß und vor allem von der Arbeit für und mit NGOs die Rede. Daher schickte ich meine Bewerbung ab und wartete gespannt. Bereits am nächsten Tag erhielt ich einen freundlichen Anruf und wurde zum Bewerbungstermin eingeladen. In lustiger Runde wurde der Job mit all seinen Facetten besprochen. Als ich kurze Zeit später meine Zusage und den Arbeitsvertrag erhielt, habe ich mich riesig gefreut! Endlich hatte ich einen Job, meine Eltern waren beruhigt und ich hatte ein gutes Gefühl dabei zukünftig Non-Profit-Organisationen zu unterstützen. Mein erster Einsatz bei talk2move sollte ursprünglich 4 Wochen dauern, ich verlängerte jedoch auf 6 Wochen, weil ich einfach jede Menge Spaß hatte! Nach wenigen Wochen Pause reiste ich wieder an und so ging es im Wechsel immer weiter. Meine ersten Tage in der Wochenkampagne waren wahrscheinlich die anstrengendsten Tage meines Lebens bis zu diesem Zeitpunkt. Aber durchzuhalten hat sich definitiv gelohnt! Mein Teamleiter und auch meine Teamkollegen waren einfach nur genial, aus vielen sind gute Freunde geworden. Aber auch die Schulungen, das Coaching, die Arbeit am Infostand, die vielen Gespräche mit den Passanten waren für mich sehr wertvoll. Ich bin durch den Job als Fundraiser um einiges selbstbewusster geworden und habe viel in Hinsicht auf Kommunikationstechniken, aber auch Menschenkenntnis gelernt. Auch die Arbeit der Hilfsorganisationen sehe ich seitdem mit ganz anderen Augen. Ich glaube, dass jeder von uns seinen Beitrag zu Umweltschutz, Menschenrechten und zur Bekämpfung von Armut und Leid leisten kann. Dank talk2move habe ich auch endlich herausgefunden, was ich studieren und später beruflich machen möchte. Ich werde mich für den Studiengang Internationale Beziehungen und Entwicklungspolitik bewerben und später dann hoffentlich als Entwicklungshelfer arbeiten. Während meiner Semesterferien werde ich natürlich weiterhin mit talk2move auf Tour gehen!

Viel gelernt dank talk2move!
Thorsten hat talk2move am bewertet. Ich habe viel gelernt. Ich gebe 5 von 5 Punkten.
WWF Logo Aktion Weltkinderhilfe Care logo Hilfe zur Selbsthilfe logo Christoffel-Blindenmission logo Plan logo
SOS Kinderdörfer SOS Kinderdörfer Weltweit